Familienfest im ASPIDA Pflegecampus Plauen

Familienfest im ASPIDA Pflegecampus Plauen

Schönstes Spätsommer-Wetter umgab uns, als der ASPIDA Pflegecampus Plauen das “ Familienfest”, das eigentlich “Sommerfest” heißen müsste, am 26. September feierte. Der Parkplatz war freigeräumt worden  und wurde mit vielerlei Sachen wieder vollgestellt. Eine Bühne, ein Süßwarenwagen, ein Sternquell-Wagen, Tische und Bänke, eine Burger-Braterei, ein Sandhaufen mit Hintergrund “Vater und…

weiterlesen:
Zweiter Stadtrundgang in Plauen vom ASPIDA Pflegecampus

Meine persönliche Zeitkrise

Am gestrigen Tag hatte ich wieder einmal Termin-Überlagerung und musste entscheiden. Die Krise der Zeit war bei mir ausgebrochen wie schon so oft.Ich hatte vergessen, dass wir mit der Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen zu den Alpakas nach Reißig gehen wollten und musste nach Überlegung den Frank von der Selbsthilfegruppe anrufen und…

weiterlesen:

Zwischen den Jahren

Über die Unsinnigkeit  dieser Floskel ist sich ja schon genug ausgelassen worden. Da brauche ich es nicht noch machen. 29.12.2020 Gestern sind die ganzen Menschen, die hier wohnen auf die Wohnbereiche aufgeteilt worden. Also sind die Älteren auf die erste Etage gezogen. Nun saßen wir zuweilen zum Abendessen zu sechst…

weiterlesen:

Einen Artikel für während der Woche. Corona ,mach’s nötig

Kurz vor Weihnachten und an einem Tag 590 Tote. Die Gesellschaft bekommt härtere Regeln und auch hier werden härtere Regeln gelten. Hier im ASPIDA Pflegecampus Plauen. Das zweite betrifft die Testungen, welche hier für jeden gelten. Für die Mitarbeiter, die Fahrstühle oder wenn man die Etage verlässt, gilt MuNasKen Pflicht.…

weiterlesen:

Theoretisch bin ich einen Monat hier

Heute ist Dienstag der 1. Dezember und wie es sich gehört im Dezember hat es geschneit. Ich  maße  mir an zu sagen, dass Pflege hier auch anders geht, als in vielen anderen Pflegeeinrichtungen. Obwohl man da auch nicht alle “über einen Kamm scheren” kann.Nur hier scheint vieles anders zu sein.…

weiterlesen:
Gruppenangebote 1 ASPIDA Pflegecampus

Die Gestaltung des Tages

Bei vielen Leuten hier wäre es mit der Tagesgestaltumg nicht sehr abwechslungsreich. Doch auch dafür gibt es hier den sozialen Dienst. Das, ich nenn es mal Wohnprofil, ist zwar auf Teilhabe ausgerichtet. Und doch gibt es Menschen die Beschäftigungsangebote brauchen. Es sind auch nicht die Temperaturen um grossartig draußen etwas…

weiterlesen:
Vom ASPIDA Pflegecampus; Blick in richtung Stadtmitte am Morgen

Gedanken über Tagesstruktur und Serverleistungen

Inzwischen hat das Leben hier eine gewisse Struktur bekommen. Das Leben hier würde ohne eine Aufgabe oder Beschäftigung nur aus schlafen, essen und Fernsehen gucken bestehen. Ich habe ja meine Beschäftigung. Doch was ist mit den vorwiegend älteren Gästen dieses Hauses? Für die gibt es Alltagsbegleiter, Therapeuten und den sozialen…

weiterlesen:
Der dritte Tag ASPIDA

Ich habe mich wohl eingelebt im ASPIDA Pflegecampus

Jetzt bin ich schon fast eine Woche hier im ASPIDA Pflegecampus. Seit ich hier bin, läuft die Zeit wieder schneller. Ich muss ja nicht warten. Das Konzept hier war ursprünglich etwas ganz anders gedacht. “Ein offenes Haus.” Nur dann kam Corona. Und jetzt ist am Eingang schon ein Sicherheitsbereich. Teil…

weiterlesen:

Endlich habe ich es geschafft, umgezogen!

Heute Mittagg um 11 Uhr war es soweit. Ich war in meinem neuen Zuhause angekommen. Gerade das Zimmer bezogen, da gab es schon wieder Mittagessen. Mit dem Handy das WLAN Passwort einzurichten war einfach. Doch mit dem PC bin ich an die Grenzen gekommen. Da musst du schon Internetprofi sein.…

weiterlesen: