AG Behindertenhilfe ziht gemeinsam Bilanz

Gemeinsam für mehr Chancengleichheit

Wie die AG-Behindertenhilfe die Integration von Menschen mit Behinderungen fördert Dieser Blogpost ist über die AG-Behindertenhilfe der Stadt Plauen und ihre Bemühungen, die Integration von Menschen mit Behinderungen zu fördern. In diesem Beitrag werden wir uns darauf konzentrieren wie die AG-Behindertenhilfe die Chancengleichheit durch Barrierefreiheit vorantreibt.Egal, ob Sie selbst von…

weiterlesen:
Es ist erfreulich zu sehen, dass die Leitung des Hauses das Thema Barrierefreiheit so ernst nimmt und unsere Expertise als Menschen mit Beeinträchtigungen wertschätzt.

Fabrik der Fäden, Denkmalschutz und Barrierefreiheit

AG Behindertenhilfe Am 29. Mai 2024, haben wir mit der AG Behindertenhilfe der Stadt Plauen und einer Abordnung der Barrieretester der Diakonie Auerbach erneut die Fabrik der Fäden besucht, um zu überprüfen, welche unserer Verbesserungsvorschläge zur Barrierefreiheit bereits umgesetzt wurden.Es ist erfreulich zu sehen, dass die Leitung des Hauses das…

weiterlesen:

Die Fabrik der Fäden & die Barrierefeiheit

Am 30. November 2023 waren wir von der AG Behindertenhilfe der Stadt Plauen, verstärkt durch eine Abordnung der “Barrieretester” der Diakonie Auerbach in der “Fabrik der Fäden”. Wir repräsentieren schon ziemlich viele Einschränkungen. Der Grund war diesmal das Testen der Barrierefreiheit im gesamten Haus, um zu helfen, die letzten Barrieren…

weiterlesen:
Dunkelstraßenbahn "Bundesweite Woche des Sehens"

“Bundesweite Woche des Sehens”

“Die Augen als Fenster zur Welt”. Am Montag ging es schon los. Dort wurde ein abendlicher Rundgang mit dem Plauener Nachtwächterangeboten. Die Veranstaltung war schon ziemlich voll. Ich hätte zwar noch mitmachen können, aber bei einer Überbelegung von mehr als 200 % hätte ich wahrscheinlich nichts gehört. Ich habe das…

weiterlesen:
Allianz Arena

Heute geht es nach München in die Allianz Arena

Das Frühstück schmeckt und die Sonne lacht. Wir wollen auch in die “Allianz Arena” und ein Stück Rasen vom Anstosspunkt herausschneiden. Fehlen von Windrädern und Präsenz von Sonnenpaneelen Trotz der vielen freien Flächen in der Umgebung der “Allianz Arena” bemerken wir das Fehlen von Windrädern. Stattdessen sind zahlreiche Sonnenpaneele zu…

weiterlesen:
Silvio Kuhnert mit Roboter Bella und Robby

Digitale Gastronomie 4.0 – barrierefrei und standardisiert.

“Hochzeit und Event-Hotel Grüner Baum” in Taltitz Ich weiß nicht, ob ich vor einigen Tagen die Zukunft der Gastronomie gesehen habe? Aber ich denke schon. Digitale Gastronomie 4.0 Wir hatten Sitzung des “Beirats für für Menschen mit Behinderung” des Vogtlandkreises und weil alle Sitzungsräume im Landratsamt belegt waren, gingen wir…

weiterlesen:
Luftschutzmuseum Meyerhof2023

Das erste Mal im Luftschutzmuseum Meyerhof, seit Bestehen des Empfangsgebäudes

Gestern am 20. April waren wir mit der Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen das erste Mal im Luftschutzmuseum Meyerhof, seit Bestehen des neuen Empfangsgebäudes.Es ist beeindruckend, was die Bergknappen mit ihrem Vereinsvorsitzenden Gerd Müller geschaffen haben. In der ganzen Plauener Unterwelt sind und waren sie zugegen. ‘Dort ist eine ganze Ausstellung aufgebaut,…

weiterlesen:
Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz 3

Im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz

Gestern waren wir zu dritt im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz und das kam so: die Kollegen vom Inklusionsnetzwerk Sachsen waren auch in Plauen, um mit mir ein Interview zu führen. Auch mit vielen anderen haben sie Interviews geführt und daraus eine Ausstellung gebaut. Diese wollte ich mir ansehen. Franziska…

weiterlesen:
Seniorenbeirat und Beirat für Menschen mit Behinderung des Vogtlaaaaaandkreises

Jahresabschluss vom Seniorenbeirat und Beirat für Menschen mit Behinderung des Vogtlandkreises

Am letzten Montag war von neun Sitzungen im Jahr 2022 die letzte große Aktion des Beirates für Menschen mit Behinderung des Vogtlandkreises in diesem Jahr.  Eine Prioritätenliste musste erstellt werden, um die nicht einmal sehr unbeträchtlichen Mittel, von 286,900 € aus dem Investitionsprogramm “Lieblingsplätze für alle” des  Freistaates Sachsen an…

weiterlesen:
Carlis Kaffeerösterei in Rodewisch ein Integratives Objekt

Die “Integrativen Objekte” Die Chance auf den ersten Arbeitsmarkt

Wie  bringt man Menschen mit Behinderung von geschützten Werkstätten auf den ersten Arbeitsmarkt ? Es gibt da die Möglichkeit der “Integrativen Objekte“. Eins davon haben wir mit dem Beirat für Menschen mit Behinderung besichtigt. Carli’s Kaffeerösterei in Rodewisch. Ein integratives Objekt der Lebenshilfe Reichenbach. Dort hat man aus einen nicht…

weiterlesen:
Aboretum Plauen

Das Arboretum Plauen 2022

Vor zwei Wochen besuchte ich das Arboretum und bemerkte, dass der Herbst eingekehrt war. Während meines Besuchs stieß ich auch auf einen Mann, der mit einer Motorsäge arbeitete und dabei verborgene Schätze freilegte. Das Arboretum, ein beliebtes Ausflugsziel in der Region, wurde vor zwei Wochen von mir besucht. Der Herbst…

weiterlesen:

Der zweite Tag auf Usedom in Koserow

Heute waren wir auf der Seebrücke in Koserow. Das Wetter war Sonnig und mäßiger Wind. Die ging ziemlich weit in die See hinein. Fotomotive fand man bei diesem Wetter jede Menge. Hier steht der Glockenturm der versunkenen Stadt “Vineta“. Ich werde das alles verlinken wenn ich nach Hause komme. Unterwegs…

weiterlesen:
Am Europäischer Protesttag für Menschen mit Behinderungen Sternfahrt nach Muldenberg

Am Europäischer Protesttag für Menschen mit Behinderungen Sternfahrt nach Muldenberg

Was ist der Europäische Protesttag für Menschen mit Behinderungen Ein bedeutender historischer Tag, der auf die Rechte und Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen aufmerksam macht. Dieser Protesttag hat eine lange Geschichte und ist von großer Bedeutung für die europäische Gesellschaft. Menschen mit Behinderungen nutzen diesen Tag, um ihre Stimmen zu…

weiterlesen:
Rampe?

Verkannte Probleme

Nur aus eigener Perspektive Ich habe mich gestern wieder gewundert, dass viele Menschen nur ihre eigenen Probleme sehen und nicht über ihren Tellerrand hinaus blicken können um das Große und Ganze für ihre Zwecke einzuspannen. Genau genommen geht es um Radfahrer, die sich über eine fehlende geeignete Rampe ärgern und…

weiterlesen:
digitale Barrierefreiheit Durchsetzungsstelle

Durchsetzungsstelle digitale Barrierefreiheit

e Am Freitag, dem 21.5. besuchte ich online die Tagung zur digitalen Barrierefreiheit anlässlich des Aktionstags „Global Accessibility Awareness Day“  (deutsch: Weltweiter Aktionstag für digitale Barrierefreiheit) morgen am Donnerstag 20. Mai 2021Näheres Thema der Tagung, an der mehr als fünfzig Stellen bis zur Uni. Hamburg teilnahmen war die Eröffnung einer…

weiterlesen:

Der Samstag vor dem dritten Advent im ASPIDA Pflegecampus Plauen

Die Arbeit am vierten Advent im ASPIDA Pflegecampus Plauen ging schon am Samstag los. Und zwar mit Arbeit 🙂 Dieser Artikel nimmt den ganzen Tag in Anspruch, weshalb es diese Woche zwei werden. Als erstes gab Peter einen Kurs in gesunder Lebensführung in der kalten Jahreszeit. Für die, welche hier…

weiterlesen:
Heute war offizieller Pressetermin im Arboretum. Der Verein der Freunde Plauens e.V. hatte mehr als 12000 € für die Schaffung eines barrierefreien Wegenetzes im Arboretum Plauens beantragt. Von den Freunden Plauen war Herr Weisbach und noch ein Herr, ein Reporter von der Freien Presse samt Fotografin, Vertreter der Ausführenden Firma, der Firma Grünservice Steffen Packmohr und dann war noch ich, vertretend den Beirat für Menschen mit Behinderung des Vogtlandkreises. Wenn man es genau nimmt, war, außer einem Arztbesuch, dieses die erste Gelegenheit sozialer Kontakte außerhalb der Familie seit Ausbruch der Coronapandemie in Deutschland. Zuallererst war es eine Umgewöhnung nicht zur Begrüßung die Hand zu geben. Außerdem habe ich bei dem kleinen Rundgang wieder einiges gelernt. Zum Beispiel, dass ich mich gewundert habe, dass es auch rote Blätter gibt, obwohl Chlorophyll eigentlich grün färbt. Der rote Farbstoff heißt Karotin und er überwiegt den Grünen. s steht dort der sogenannte Blut-Ahorn, ein einheimisches Gewächs. Im April habe ich ja die Blüte von vielen Bäumen gesehen und einer, der besonders aufgefallen ist hab ich mit Namen kennen gelernt. Es ist ein Tee-Apfelbäumchen. Die Heimat ist in China. Momentan können die Eingänge noch nicht begangen werden, weil sie frisch angesät sind. Im September will ich mich mit Herrn Weisbach hier wieder treffen um auch in die Quartiere hineinfahren zu können,

Pressetermin im Arboretum.

Der Verein der Freunde Plauens e.V. hatte mehr als 12000 € für die Schaffung eines barrierefreien Wegenetzes im Arboretum Plauens beantragt.

weiterlesen:
Arboretum der Baumpark in Plauen - 8 April 2020

Das Arboretum Plauen im April

Es ist ganz interessant mit anzusehen wie nach und nach der Frühling im Arboretum aus allen Ritzen herausgekrochen ķommt. Wenn man nicht weit weg will gibt´s auch hier was zu sehen.Jetzt rächt es sich, dass man botanisch so ungebildet ist. Ich wüßte gern was das alles ist. Zum Glück stehen…

weiterlesen:

(M) Eine Geschichte

So, ich hab ja nix zu tun.
Ich sollte auch einmal beschrieben wie das mit mir als Menschen mit Behinderung unter Menschen war. Eben mit meinen Worten.

weiterlesen:
Arboretum der Baumpark in Plauen - März 2020

Arboretum – der Baumpark “barrierefrei”

Dieses Gelände hier wird sich in diesem Jahr sehr verändern. Das ist das nächste Objekt, dass ich dokumentieren werde. Es ist der Friedhof II, jetzt Arboretum – der Baumpark. Das Arboretum, ein Baumpark im ehemaligen Friedhof II in Plauen, nimmt immer mehr Gestalt an. Dank der Spendenbereitschaft vieler Menschen und dem…

weiterlesen:
Richtfest - ASPIDA Pflegecampus Plauen

Richtfest am ASPIDA Pflegecampus Plauen

Ist doch irgendwie komisch, dass es mich  immer wieder in die Gegend um die Bergstraße verschlägt. Ich hab in der Bergstraße 46 gewohnt. Dann in der Bergstraße 33, da hat man mich auf der Krankentrage herausgetragen. (Die Geschichte des Jahres 2004, in meinem Leben kann man hier lesen). Ende dieses Jahres…

weiterlesen: