Familienfest im ASPIDA Pflegecampus Plauen

Familienfest im ASPIDA Pflegecampus Plauen

Schönstes Spätsommer-Wetter umgab uns, als der ASPIDA Pflegecampus Plauen das “ Familienfest”, das eigentlich “Sommerfest” heißen müsste, am 26. September feierte. Der Parkplatz war freigeräumt worden  und wurde mit vielerlei Sachen wieder vollgestellt. Eine Bühne, ein Süßwarenwagen, ein Sternquell-Wagen, Tische und Bänke, eine Burger-Braterei, ein Sandhaufen mit Hintergrund “Vater und…

weiterlesen:
Wieder einmal im Bergwerk “Ewiges Leben”

Wieder einmal im Bergwerk “Ewiges Leben”

Meine Nachbarin hatte vor einigen Tagen Geburtstag. Sie wollte gerne einmal ins Bergwerk “Ewiges Leben” und weil ich das wusste, hab ich den Gert Müller, den “Herrn über die Plauner Unterwelt” angerufen und ihr eine Stunde “Untertageführung” mitten in Plauen organisiert. Der Gert hat sofort “ja” gesagt. Und Gestern war…

weiterlesen:
mit dem elektro Rollstuhl bis zum Waldhaus

Mit dem E-Rollstuhl bis zum Waldhaus

(nostalgisch angehaucht) Ich bin mit dem E-Rollstuhl bis zum Waldhaus und dann bis Endhaltestelle Reusa der Linie 4 und dann mit der Straßenbahn zurück bis zum Albertplatz gefahren.Das sind fast sechs Kilometer und ein Höhenunterschied von 63m. Also 61 Meter runter und dann 63 Meter rauf. Ich wiege ungefähr 90…

weiterlesen:
Quartier 30 in Plauen

Barrierefrei in Plauen – 1 – Quartier 30

Heute fange ich mal mit einer ganzen Reihe von Orten in Plauen und Umland an, die barrierefrei sind oder werden. Mit  den ganzen Orten sind auch Menschen verbunden, aktiv wie passiv, um die es auch gehen soll. Damit sind sie ziemlich zukunftssicher weil in naher Zukunft und auch schon jetzt…

weiterlesen:
Der Rollstuhl im fernen Indien

Der Rollstuhl

Da hatten wir das Problem, dass jemand den Rollstuhl als Behinderung oder behindernd gesehen hat. Da müssen wir erst einmal klären, für wen. Was mich betrifft, ich kann zwei Dinge gut. Eins davon ist im Weg rumstehen. Also bin ich oft eine Behinderung für Andere. Das ist aber nur die…

weiterlesen: