Abnahme des Projekts: “Ausbau eines Wegenetzes im Arboretum, dem Baumpark in Plauen

Am gestrigen Tag, dem 19. August 2020 war die Abnahme des über das Investitionsprogramm barrierefreies Bauen “Lieblingsplätze für alle” des Freistaates Sachsen geförderten Projekts eines Ausbaus eines Wegenetzes im Arboretum, dem Baumpark im ehemaligen Friedhof 2 in Plauen.
Die “Freunde Plauens e.V.” hatten fast 12000€ beantragt. Der Beirat für Menschen mit Behinderung hatte beraten und das Geld wurde genehmigt. Die Sächsische Aufbaubank zahlt das Geld ziemlich unkompliziert aus.

Das Wegenetz ist mit den Durchbrüchen, die der Gartenbaubetrieb   Grünservice Steffen Packmohr geschnitten hat erst begonnen worden. Jetzt wird dort wo die Wege einmal geplant sind erst einmal das Gras kurz geschnitten.
Herr Weisbach sagt alles weitere wird wohl vom Geld abhängig sein. Der Anfang eines Wegenetzes ist gemacht. 

Etwas neues haben wir auch gelernt. Dass es eine Zuckerhut-Fichte gibt.

Und wie Herr Weisbach uns verraten hat bricht aus dieser Fichte die Urform der Fichte durch.

Die Freunde Plauens sind nicht die einzigen welche an dem Projekt Baumpark oder Arboretum mitarbeiten. Zuerst wären da einmal die „Freunde Plauens e.V “, der „NABU“, die Denkmalschützer, die Ornithologen.

Auf dem Gelände nisten seltene Vögel und Fledermausarten überwintern dort.

Wenn alles gut geht soll neben der ehemaligen Einsegnungshalle, in der die Freunde Plauens einen Veranstaltungsraum eingerichtet haben auch wieder eine Wohnung entstehen. Dort wo schon einmal eine Wohnung war.

offizieller Pressetermin im Arboretum Vogtland.
offizieller Pressetermin im Arboretum Vogtland.

Auch wenn das große Tor einmal nicht offen steht lädt das Gelände zu einem Besuch ein.
Die rechte Tür ist offen, für die linke Tür und die Toilette funktioniert der Euroschlüssel.
Innen in den Schaukästen ist ein genauer Wegweiser.

Arboretum der Baumpark in Plauen - März 2020 narrierefreier Eingang


Es gibt auch Bänke und viel zu sehen.

Es ist kein Geheimnis, dass diesem Jahr gibt es wieder 283000€ zu verteilen für Maßnahmen zum barrierefreiem Bauen. 

Das Investitionsprogramm “Barrierefreies Bauen 2020 – Lieblingsplätze für alle” soll dazu beitragen, öffentlich zugängliche Gebäude und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen leichter zugänglich und nutzbar zu machen, um ihnen dadurch die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Das “Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt” beabsichtigt, das Investitionsprogramm „Barrierefreies Bauen – Lieblingsplätze für alle“ im Jahr 2021 fortzuführen. 

Anträge an:

Dagmar Nauruhn
Seniorenbeauftragte
Beauftragte für Menschen mit Behinderung
Büro Landrat

Landratsamt Vogtlandkreis
Postplatz 5
08523 Plauen


übrigens, ich war auch dabei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .