Alaunberwerk ewiges Leben Plauen

Barrierefrei 2 – Bergwerk “ewiges Leben”

Der zweite Ort in meiner Barrierefrei – Liste ist nur 200 m Luftlinie, aber vom Ursprung ein paar Jahrhunderte vom Quartier 30 entfernt. Bergwerk – “ewiges Leben” Das Mundloch, so heißt der Eingang,  finden wir auf der Reichsstraße und das ist dann etwas Besonderes. Eins der wenigen barrierefrei ausgebauten Besucherbergwerke…

weiterlesen:
Quartier 30 in Plauen

Barrierefrei in Plauen – 1 – Quartier 30

Heute fange ich mal mit einer ganzen Reihe von Orten in Plauen und Umland an, die barrierefrei sind oder werden. Mit  den ganzen Orten sind auch Menschen verbunden, aktiv wie passiv, um die es auch gehen soll. Damit sind sie ziemlich zukunftssicher weil in naher Zukunft und auch schon jetzt…

weiterlesen:
Steffen Marquardt denkt über das Schicksal nach

Zitat: “Der Ziellose erleidet sein Schicksal – der Zielbewusste gestaltet es.”

Bleiben wir mal beim alten Kant Der Ziellose erleidet sein Schicksal – der Zielbewusste gestaltet es.  Immanuel Kant (* 22. 4.1724  † 12. 2.1804 )  Immanuel Kant, der berühmte Philosoph der Aufklärung, hat mit seinem Zitat “Der Ziellose erleidet sein Schicksal – der Zielbewusste gestaltet es” eine klare Botschaft über…

weiterlesen:
Steffen Marquardt 043

Sehr gut, weiter!

Da gehen Jugendliche auf die Straße und üben ihr Recht auf Demonstrationsfreiheit aus und viele ältere Beschimpfen sie auf das Übelste. Ohne wirkliche Argumente zu haben. Hinter den Jugendlichen stehen zehntausende von Wissenschaftlern.  Dabei machen die Jugendlichen das ethisch reinste was sie machen können. Sie demonstrieren für eine eigene Zukunft. Dabei…

weiterlesen:
Schimanski, Dankbarkeit ganz weit oben

Schimanski eine Reise in die Vergangenheit

Ich habe die erste Staffel der “Schimanski”-Tatorte angesehen. Diese Serie, die in den 1980er Jahren spielt, zeigt das Ruhrgebiet in seiner rauen und oft trostlosen Realität. Die dreckigen Straßenzüge, die heruntergekommenen Wohnviertel und die harten sozialen Verhältnisse vermitteln ein Bild, das für viele Menschen Realität war. Reflexion und Erkenntnis Während…

weiterlesen:
Der Rollstuhl im fernen Indien

Der Rollstuhl: Freiheit und Hindernis zugleich

Im Alltag begegnen wir oft verschiedenen Perspektiven und Missverständnissen. Ein Beispiel ist die Wahrnehmung des Rollstuhls, den manche Menschen als Behinderung oder als Hindernis sehen. Doch dieser Blickwinkel verdient eine nähere Betrachtung und Klärung. Perspektivenwechsel: Behinderung für wen? Ein häufiger Irrtum ist die Annahme, dass ein Rollstuhl automatisch eine Behinderung…

weiterlesen:
Belohnungssystem Quelle: www.dasgehirn.info/denken/motivation/bild-das-belohnungssystem

Ist Heinz Erhard besser als Goethe?

Eines der Dinge wie Therapie meiner Ansicht gut funktioniert ist eigentlich kein Geheimnis. Denn wer eine Vorlesung von Prof. Manfred Spitzner oder Harald Lesch gesehen hat, der weiß von was ich spreche. Nur Spitzner ist Neurologe, doch auch Lesch wendet es an. Er schafft  erst mal eine heitere Grundstimmung. Erst…

weiterlesen:
Test_einer_barrierefreien_Stadtführung_Plauen_Tester

Barrierefreien Stadtrundgang in Plauen getestet – August 2017

Das Ergebnis ein Jahr später ist dieser Flyer. Flyer Rollstuhlgerechte Stadtführung Plauen(Eins ist sicher.  Tourismus für alle funktioniert nur wenn ein Gesamtkonzept für die Region funktioniert. Das muss für den Ort bei der Übernachtung los gehen und bei der Wahl einer eventuellen Route oder einer Stadtführung enden). Doch erst mal…

weiterlesen: