Zwischen den Jahren

Über die Unsinnigkeit  dieser Floskel ist sich ja schon genug ausgelassen worden. Da brauche ich es nicht noch machen. 29.12.2020 Gestern sind die ganzen Menschen, die hier wohnen auf die Wohnbereiche aufgeteilt worden. Also sind die Älteren auf die erste Etage gezogen. Nun saßen wir zuweilen zum Abendessen zu sechst…

weiterlesen:
Der erste Weihnachtsfeiertag 2020

Der erste Weihnachtsfeiertag 2020

Schon am Heiligabend kam ein recht weihnachtlich anmutende Postbotin und brachte eine … Rechnung. Vor dem Mittagessen am ersten Feiertag trafen sich viele in der Cafeteria. Die Leute saßen ziemlich versetzt und vereinzelt, denn wir mussten ja abstand wahren. Weihnachten 2021 wird hoffentlich anders werden. Mit mehr Gästen und ohne…

weiterlesen:

Zwei Tage Vorfreude

Zu der Beschäftigung am Dienstag war am meisten Phantasie gefragt.Das Motto hieß “Bewegung im Schnee”. Und das  bei einer Außentemperatur von dreizehn Grad. Also stellten wir uns Schnee vor und  machten Sitzgymnastik. Nachdem der Schnee endgültig weggetaut war, konnten wir keine Schneebälle mehr finden und nahmen demzufolge bunte Scheiben aus Stoff.…

weiterlesen:
ASPIDA Pflegecampus Plauen - der Eingang zu Weihnachten

Bist du im Pflegeheim gelandet?

Gestern hat wieder jemand mir die Frage gestellt: “Und, bist du jetzt im Pflegeheim gelandet”?Die Antwort ist: Nein! Dass ich einen erhöhten Pflegeaufwand habe ist unbestritten.Was ich brauche bekomme ich auch. Pflege Wohnung Essen Hilfe Das Geld dafür kommt von der Pflegekasse, vom KSV und von mir. Was ich sonst…

weiterlesen:

Der vierte Advent im ASPIDA Pflegecampus Plauen

Nach und nach sieht man hier neue Gesichter.Außerdem hat Christian vom “Sozialen Dienst” einen Weg gefunden wie wir doch Plätzchen backen können. Handschuhe, Munasken, (Mund-Nasen-Masken) Hände desinfizieren gekauften Teig in desinfizierbarer Folie Wachstuchdecken Wir haben den Teig ausgerollt, Formen genommen und Plätzchen ausgestochen. (Beim Christian sah man den Koch durchscheinen,…

weiterlesen:

Was so in der Woche hier los ist.

Außer Weihnachtsbäume zu schmücken, ist auch eine ganz normale Betätigung möglich. Ich habe einmal eine durchschnittliche Woche im ASPIDA Pflegecampus Plauen beschrieben. Der Montag ging bei mir ziemlich brutal los. Erst das Logopädische Selbststudium, Ergotherapie, dann habe ich an der täglichen Beschäftigung teilgenommen, weil das nach Spaß aussah. Dann etwas…

weiterlesen:

Der Samstag vor dem dritten Advent im ASPIDA Pflegecampus Plauen

Die Arbeit am vierten Advent im ASPIDA Pflegecampus Plauen ging schon am Samstag los. Und zwar mit Arbeit 🙂 Dieser Artikel nimmt den ganzen Tag in Anspruch, weshalb es diese Woche zwei werden. Als erstes gab Peter einen Kurs in gesunder Lebensführung in der kalten Jahreszeit. Für die, welche hier…

weiterlesen:

Einen Artikel für während der Woche. Corona ,mach’s nötig

Kurz vor Weihnachten und an einem Tag 590 Tote. Die Gesellschaft bekommt härtere Regeln und auch hier werden härtere Regeln gelten. Hier im ASPIDA Pflegecampus Plauen. Das zweite betrifft die Testungen, welche hier für jeden gelten. Für die Mitarbeiter, die Fahrstühle oder wenn man die Etage verlässt, gilt MuNasKen Pflicht.…

weiterlesen:

Der zweite Adventssonntag – Nikolaus

Der zweite Adventssonntag war zufällig auch der 6. Dezember, also Nikolaus. Das hat man spätestens gemerkt wenn man früh die Türe aufgemacht hat. Denn da hat der Nikolaus was drangebammelt. Zwei Herren vom sozialen Dienst haben Bingo vor dem Mittagessen angezettelt. Der Dietmar fungierte als Maschinendrehmeister umg rief die Zahlen…

weiterlesen:
Spaß mit dem Schwungtuch

Spaß mit dem Bewegung

Jeden vormittag um 10 Uhr laden die Freunde vom “Sozialen Dienst” zu einer Beschäftigung ein. Heute war dabei Bewegung angesagt. Wir hatten ein Gerät im Verwendung, dass ich ganz vergessen hatte. Was nicht hieß, dass es keinen Spass machte. Das machte so einen Lärm, dass Frau Z. herein schaute und…

weiterlesen:

Theoretisch bin ich einen Monat hier

Heute ist Dienstag der 1. Dezember und wie es sich gehört im Dezember hat es geschneit. Ich  maße  mir an zu sagen, dass Pflege hier auch anders geht, als in vielen anderen Pflegeeinrichtungen. Obwohl man da auch nicht alle “über einen Kamm scheren” kann.Nur hier scheint vieles anders zu sein.…

weiterlesen:

Der erste, erster Advent im ASPIDA Pflegecampus Plauen

Nun wird es so ganz langsam Weihnachten. Das hat man beim ersten Dekorieren bemerkt und spätestens als wir fast alle um die Mittagsstunde in die Cafeteria gingen war klar, dass der Tag etwas besonders war. Der erste, erste Advent in diesem Haus. Ansonsten war das Wochenende wieder schön ruhig. Das…

weiterlesen:
Gruppenangebote 1 ASPIDA Pflegecampus

Die Gestaltung des Tages

Bei vielen Leuten hier wäre es mit der Tagesgestaltumg nicht sehr abwechslungsreich. Doch auch dafür gibt es hier den sozialen Dienst. Das, ich nenn es mal Wohnprofil, ist zwar auf Teilhabe ausgerichtet. Und doch gibt es Menschen die Beschäftigungsangebote brauchen. Es sind auch nicht die Temperaturen um grossartig draußen etwas…

weiterlesen:
Vom ASPIDA Pflegecampus; Blick in richtung Stadtmitte am Morgen

Gedanken über Tagesstruktur und Serverleistungen

Inzwischen hat das Leben hier eine gewisse Struktur bekommen. Das Leben hier würde ohne eine Aufgabe oder Beschäftigung nur aus schlafen, essen und Fernsehen gucken bestehen. Ich habe ja meine Beschäftigung. Doch was ist mit den vorwiegend älteren Gästen dieses Hauses? Für die gibt es Alltagsbegleiter, Therapeuten und den sozialen…

weiterlesen:
Sonntag Vormittag im November

Ein schönes ruhiges Wochenende im November

Am Wochenende war es s hier ziemlich ruhig. Es war sehr schönes Wetter. Also habe ich meine Erkundungen auf den Hof hinter dem ASPIDA Pflegecampus ausgedehnt.

weiterlesen:
Der dritte Tag ASPIDA

Ich habe mich wohl eingelebt im ASPIDA Pflegecampus

Jetzt bin ich schon fast eine Woche hier im ASPIDA Pflegecampus. Seit ich hier bin, läuft die Zeit wieder schneller. Ich muss ja nicht warten. Das Konzept hier war ursprünglich etwas ganz anders gedacht. “Ein offenes Haus.” Nur dann kam Corona. Und jetzt ist am Eingang schon ein Sicherheitsbereich. Teil…

weiterlesen:

Endlich habe ich es geschafft, umgezogen!

Heute Mittagg um 11 Uhr war es soweit. Ich war in meinem neuen Zuhause angekommen. Gerade das Zimmer bezogen, da gab es schon wieder Mittagessen. Mit dem Handy das WLAN Passwort einzurichten war einfach. Doch mit dem PC bin ich an die Grenzen gekommen. Da musst du schon Internetprofi sein.…

weiterlesen:
ASPIDA Pflegecampus

umziehen

Ich habe selbst nicht gedacht, dass es so schnell geht, doch zu Anfang November kann ich in den neuen Pflegecampus umziehen. Stapelweise Papier und Formulare sind auszufüllen. Wenn ich meinen Vater und die Frau Z. nicht gehabt hätte, wäre ich ganz schön aufgeschmissen gewesen. Mein Zimmer habe ich mir schon…

weiterlesen:
ASPIDA Pflegecampus

Fein gemacht!

Besichtigung im ASPIDA Pflegecampus Plauen Am 9. September habe ich den ASPIDA Pflegecampus angesehenEs empfing uns eine Frau Müller, die Leiterin des Pflegedienstes. Es hatten noch einige Handwerker zu tun.Die Räume waren noch leer und fast nichts eingeräumt doch unter dem Meisten konnte man sich mit einem bisschen Phantasie einstweilen…

weiterlesen:
ASPIDA Pflegecampus Plauen Bergstraße 32

Das sieht doch schonmal ganz gut aus

Der ASPIDA Pflegecampus
Ich habe hier unten mal einige Bilder von den Bauphasen eingebunden welche ich mitbekommen habe.

weiterlesen:
Richtfest - ASPIDA Pflegecampus Plauen

Richtfest am ASPIDA Pflegecampus Plauen

Ist doch irgendwie komisch, dass es mich  immer wieder in die Gegend um die Bergstraße verschlägt. Ich hab in der Bergstraße 46 gewohnt. Dann in der Bergstraße 33, da hat man mich auf der Krankentrage herausgetragen. (Die Geschichte des Jahres 2004, in meinem Leben kann man hier lesen). Ende dieses Jahres…

weiterlesen: