Steffen Margy MMarquardt

Heute wird morgen schon Gestern sein

Der aktuelle Stand: Was haben wir denn aus den letzten Wochen, in denen ich Bilder geordnet habe so gelernt, außer dass die Hälfte der Bilder entsorgt werden kann Nur, eigentlich ist es nicht lustig. Vor fünf Wochen wusste ich was nächste Woche ist. Jetzt kann ich sagen: morgen ist auch…

Continue Reading

(M) Eine Geschichte

So, ich hab ja nix zu tun.
Ich sollte auch einmal beschrieben wie das mit mir als Menschen mit Behinderung unter Menschen war. Eben mit meinen Worten.

Continue Reading
Künstliche Intelligenz:

Künstliche Intelligenz:

Um aufkommende Langeweile zu bekämpfen habe ich beschlossen mich etwas weiterzubilden (also YouTube und lesen) und bin dann beim Thema Hirnforschung – Willensbildung bei Prof. Gerald Hüther stehen geblieben. Und dann in dem Video zu 3. Leipziger Leadership Talk wie er beschreibt, dass er hat sich mit einem Freund aus…

Continue Reading
Arboretum der Baumpark in Plauen - März 2020

Arboretum – der Baumpark “barrierefrei”

Dieses Gelände hier wird sich in diesem Jahr sehr verändern. Das ist das nächste Objekt, dass ich dokumentieren werde. Es ist der Friedhof II, jetzt Arboretum – der Baumpark. Den Baumpark gibt es schon. Er entwickelt sich. Mit teilweise gespendeten Bäumen. Und er entwickelt sich barrierefrei. Den Eingang haben die Freunde…

Continue Reading
Eisber Bild von Pexels auf Pixabay

Klimawandel

Da tritt ein MDR Wetter Hansel Thomas Globig hin und erklärt den Unterschied zwischen Wetter und Klima und ist der Meinung: “So schlimm wird das doch gar nicht!” Stimmt bei uns nicht. Die paar Menschen von Norddeutschland von Hamburg, Bremen bis Magdeburg nehmen wir vielleicht noch bei uns auf aber…

Continue Reading
Richtfest - ASPIDA Pflegecampus Plauen

Richtfest am ASPIDA Pflegecampus Plauen

Ist doch irgendwie komisch, dass es mich  immer wieder in die Gegend um die Bergstraße verschlägt. Ich hab in der Bergstraße 46 gewohnt. Dann in der Bergstraße 33, da hat man mich auf der Krankentrage herausgetragen. (Die Geschichte des Jahres 2004, in meinem Leben kann man hier lesen). Ende dieses Jahres…

Continue Reading
Paragraf Barrierefreiheit

Barrierefreiheit

Viele Menschen assoziieren unter dem Wort Barriere nur Treppen und andere bauliche Maßnahmen.Doch es ist viel mehr: Es ist eine Gestaltung der baulichen Umwelt, sowie von Kommunikation, Systeme der Information, Verkehrsmittel, technische Gebrauchsgegenstände usw, dass sie von Menschen mit Beeinträchtigung ohne weitere Einschränkung oder Fremde Hilfe genutzt und wahrgenommen werden…

Continue Reading
Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen unternimmt einen Stadtrundgang mit Jörg Simmat als Stadtführer

Stadtführung mit Jörg Simmat

Die eigene Stadt. Der Stadtführer war Jörg Simmat. Als Schauspieler hatte er eine ausgebildete Stimme, voller Enthusiasmus und sachkundig erzählte er Dinge die einem der über ein halbes Jahrhundert in Plauen gewohnt hat völlig neu waren.Vor dem alten Rathaus fingen wir an. Dort besichtigen wir nur die Uhr, die gerade viermal schlug…

Continue Reading
Steffen Marquardt

Krüppel – Vom preußischen Krüppelfürsorgegesetz zum Bundesteilhabegesetz

(Den Artikel habe ich im Dezember 2018 geschrieben / November 2019 überarbeitet.) Ich war gestern auf einer Seite, da hat man sich sehr über das Wort “Krüppel“ aufgeregt.Ich finde, wenn man das Wort zeitlich eingeordnet gebraucht ist das nicht schlimm. Die Bedeutung von Worten verändern sich nun einmal mit der…

Continue Reading
Seffen Margy Marquardt

Zeit

Wechselwirkung mit Zeit Er braucht dann braucht für  jede Tätigkeit viel mehr Zeit, je nachdem welche Einschränkungen der Mensch hat. (Ich nehm mich als Beispiel) Ich bin an allen Gliedmaßen irgendwo gelähmt. Einmal mehr oder weniger. An der linken Hand am wenigsten. Doch auch da  bemerkt man Defizite. Doch das…

Continue Reading
Steffen Margy MMarquardt

Alle sind Behindert!

Oder, Behinderung ist individuell Nun mal einfach  Jeder hat schon einmal den Satz gebracht: “Ich bin behindert … worden, durch Jemand der plötzlich vor mir stand.” Der, der da stand war eine umweltbedingte Barriere. Gleiches System, nur bekommt man darauf keinen Behindertenausweis. Ich habe mal hier nebenher das zutreffende Gesetz…

Continue Reading
Alaunberwerk ewiges Leben Plauen

Barrierefrei 2 – Bergwerk “ewiges Leben”

Der zweite Ort in meiner Barrierefrei – Liste ist nur 200 m Luftlinie, aber vom Ursprung ein paar Jahrhunderte vom Quartier 30 entfernt. Das ist eine Einschätzung aus meiner Sicht, nichts Offizielles.

Continue Reading
Quartier 30 in Plauen

Barrierefrei in Plauen – 1 – Quartier 30

Heute fange ich mal mit einer ganzen Reihe von Orten in Plauen und Umland an, die barrierefrei sind oder werden. Mit  den ganzen Orten sind auch Menschen verbunden, aktiv wie passiv, um die es auch gehen soll. Damit sind sie ziemlich zukunftssicher weil in naher Zukunft und auch schon jetzt…

Continue Reading
Steffen Marquardt.

Das Schicksal gestalten?

Bleiben wir mal beim alten Kant, der auf der Startseite zitiert ist: Der Ziellose erleidet sein Schicksal – der Zielbewusste gestaltet es.  Immanuel Kant (* 22. 4.1724  † 12. 2.1804 )  Ich behaupte das ist Unsinn. Es ist unglaublich viel was passieren kann. Es sind  unglaublich viel verschiedene Möglichkeiten die…

Continue Reading
Steffen Marquardt 043

Sehr gut, weiter!

Da gehen Jugendliche auf die Straße und üben ihr Recht auf Demonstrationsfreiheit aus und viele ältere Beschimpfen sie auf das Übelste. Ohne wirkliche Argumente zu haben. Hinter den Jugendlichen stehen zehntausende von Wissenschaftlern.  Dabei machen die Jugendlichen das ethisch reinste was sie machen können. Sie demonstrieren für eine eigene Zukunft. Dabei…

Continue Reading
Steffen Marquardt

Der gegenwärtige gesundheitliche Stand

Was einige wenige interessieren dürfte ist der gegenwärtige gesundheitliche Stand, so nach mehr als fünfzehn Jahren. Wie ich ihn einschätze.

Continue Reading
Dankbarkeit ganz weit oben

Schimanski

In den letzten Tagen habe ich mal ein bisschen etwas für Zufriedenheit Dankbarkeit und Demut gemacht. Nicht um jemanden beizubringen was Demut ist und für was er dankbar sein soll.  Ich hab die erste Staffel Schimanski Tatort angesehen. Wenn man sich dann vorstellt, bei all dem all dem Dreck den…

Continue Reading
Der Rollstuhl im fernen Indien

Der Rollstuhl

Da hatten wir das Problem, dass jemand den Rollstuhl als Behinderung oder behindernd gesehen hat. Da müssen wir erst einmal klären, für wen. Was mich betrifft, ich kann zwei Dinge gut. Eins davon ist im Weg rumstehen. Also bin ich oft eine Behinderung für Andere. Das ist aber nur die…

Continue Reading
Belohnungssystem Quelle: www.dasgehirn.info/denken/motivation/bild-das-belohnungssystem

Ist Heinz Erhard besser als Goethe?

Eines der Dinge wie Therapie meiner Ansicht gut funktioniert ist eigentlich kein Geheimnis. Denn wer eine Vorlesung von Prof. Manfred Spitzner oder Harald Lesch gesehen hat, der weiß von was ich spreche. Nur Spitzner ist Neurologe, doch auch Lesch wendet es an. Er schafft  erst mal eine heitere Grundstimmung. Erst…

Continue Reading
Steffen Marquardt

Was ist Krankheitsverarbeitung ?

Psychologische Krankheitsverarbeitung in etwas gedrängter Weise beschrieben nach:dem Stufenmodell von Elisabeth Kübler-Ross. Sie hat im Umgang mit (schweren) Krankheiten angenommen, dass es fünf Phasen der Krankheitsbewältigung gibt: * Verleugnen: „Das kann nicht sein, die müssen sich bei der Diagnose vertan haben“ „Bei mir ist es bestimmt nicht chronisch.“ * Verhandeln:…

Continue Reading
alte Adresse - neue Inhalte

Alte Adresse – neue Inhalte

Denn, seit diesem Moment, den ich am Anfang vom ersten Jahr der Krankheitsgeschichte geschrieben habe sind bald sechzehn Jahre vergangen. In denen ich viele Leute kennenlernen durfte. Viel auch lernen musste und lernen durfte. Ich hatte irgendwo im ersten Jahr geschrieben, dass ich, wegen einer Halbseitenlähmung im Gesicht, ein Auge…

Continue Reading
Test_einer_barrierefreien_Stadtführung_Plauen_Tester

Barrierefreien Stadtrundgang in Plauen getestet – August 2017

Das Ergebnis ein Jahr später ist dieser Flyer. Flyer Rollstuhlgerechte Stadtführung Plauen(Eins ist sicher.  Tourismus für alle funktioniert nur wenn ein Gesamtkonzept für die Region funktioniert. Das muss für den Ort bei der Übernachtung los gehen und bei der Wahl einer eventuellen Route oder einer Stadtführung enden). Doch erst mal…

Continue Reading