Lesung aus dem Zettelkasten im Arboretum

Am Samstag, den 27. April 2024 hieß es im Arboretum in Plauen, Satire, Krimi und Humor – Lesung aus dem Zettelkasten von und mit Christoph Krumbiegel und musikalischer Begleitung durch Arteminsia Wirth aus Treuen. Alltagssatire, Gedichte und Krimikurzgeschichten.
Die Freude Plauens konnten sich an diesem Tag freuen. Die erste Veranstaltung 2024 und alle Plätze besetzt. Es gab eine Lesung mit Christoph Krumbiegel. Er hat die Stadtapotheke in Treuen und wahrscheinlich sehr viel freie Zeit, um sich ein Zeitaufwendiges Hobby zu leisen, recht kurzweilige Kurzgeschichten einfallen zu lasse
Mit “Plauener Spitze” war eine Agentengeschichte am Start, die man wie Vieles nicht so ganz ernst nehmen sollte, die aber für den Nicht-Plauener mit ziemlich viel Ortskenntnis geschrieben war.
Ich wollte noch bemerken, auf so eine Idee muss man erstmal kommen, ein Diktiergerät in Gießkanne verschwinden zu lassen.

Christoph Krumbiegel

http://www.christoph-krumbiegel.de“Mein Vogtland: “Eine Gebrauchsanweisung für die Heimat” war fast Komplett auch dabei. Der Zugezogene wird´s danken.
Mehr Christoph Krumbiegel gibt es auf: www.christoph-krumbiegel.de/
Da gibt es noch anderes Lesematerial
Arteminsia Wirth hatte gleich ihren ganzen Fanclub mitgebracht, so schien es.
Sie bereicherte den Abend mit eigenen und gecoverten Songs zu Piano und Gitarre.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.