Es geht von Usedom  nach Hause

Das war ja eine Aktion gestern. Doch was nun? Das gleiche wie beim letzten Mal, als wir hier waren. Mit dem Sprinter nach Hause. Nur, dass wir letztes Mal als wir hier waren einen anderen Bus mithatten.

Ansonsten war es wirklich erholsam und wie im Flug gingen die paar Tage vorbei. Der Ort Zinnowitz mit Seebrücke hat schon alleine ziemlich viel zu sehen. Doch auch solche Dinge wie Koserow mit der modernen Seebrücke waren ein Erlebnis .

Dann Anklam mit der Bootsfahr, die Marienkirche und Schloss Stolpe.

Am nächsten Tag sind die anderen nach Heringsdorf und Ahlbeck gefahren und wir sind in Zinnowitz geblieben.

Die anderen waren indessen auf Karls Estebnishof.

Der vorletzte Tag ist anders als geplant verlaufen. Das ist aber nicht schllmm so kam ich zu einem einmaligen Erlebnis.

Nun zum besonderen Dank

Als erstes möchte ich meinem Assistenten Thomas danken.

Ein Dank auch an die Pflegekraft Ilona

Die Stefanie, als Reiseleiterin und Christine als Begleiterin, eigentllich die Frau mit dem Telefonhörer am Ohr waren beide mit der Vorbereitung der Reise bestimmt gut Beschäftigt. Ein Video kommt irgendwann auch noch.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.