Raphael Schwerdtfeger zum Hofkonzert im ASPIDA Pflegecampus Plauen

Raphael SchwerdtfegerZu unserem vorerst vorletzten Hofkonzert hatten wir einen wirklich guten Unterhalter und super Gitarristen bei uns, obwohl man sagen kann, dass bis jetzt jeder Qualität abgeliefert hat.
Auch mir unbekannt “Raphael Schwerdtfeger” aus Gera.
Ihn dürften wir hier bestimmt nicht das letzte Mal gehört haben. Wie immer war Publikum von außerhalb mit eingeladen.
Einige Angehörige von Gästen nutzten das auch. Raphael Schwerdtfeger baute auch Begebenheiten aus seinem Leben in seine Lieder ein, aber das meiste war doch von Udo Jürgens bis Johnny Cash in seiner Interpretation.
Ziemlich von Anfang an hatte er sein Publikum, welches bis zuletzt zuhörte, auch oft mit sang und bisweilen tanzten einige. Es schien als wolle er gar nicht mehr aufhören.
Ihm als Thüringer überwältigte dann wohl der Rosterduft, den Benny, ein Koch, von der Terrasse verströmte.
Obwohl Gera auch einmal zum Vogtland gehörte.
Kurz gesagt: “Ein feiner Nachmittag”.

Der Vormittag war auch nicht schlecht, habe ich mir sagen lassen.Bingo - Diesmal war Romy am Rad
Es wurde wieder einmal Bingo gespielt.
Diesmal war Romy am Rad.

Voegte_1350 - Vogtland

Auch Gera gehört zum Vogtland. So waren es schließlich die Vögte von Weida, Gera und Plauen, auf die namentlich das Vogtland zwischen dem Pleißenland und dem Egerland zurückgeht. Nach dem Aussterben der Vögte von Gera fiel 1562 das Gebiet an das Fürstenhaus Reuß jüngere Linie, das von den Vögten von Plauen abstammte.

Bildquelle: Mario SchmalfBildquelle: Mario Schmalfuß

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.