Hochinteressant: Das Syatalviadukt

Als das schöne Wetter war, war ich natürlich unterwegs. Da hab ich mir über einige Sehenswürdigkeiten der Stadt Gedanken gemacht und mich dann darüber informiert. 

Zum Beispiel auch über die Friedensbrücke, oder Syatalviadukt die ja mal König Albert Brücke hieß.
Plauen war einmal eine der reichsten Städte im damaligen Deutschen Reich, hatte 1912 128000 Einwohner, also Großstadt. Und war die Stadt mit den meisten Millionären in Deutschland. Konnte also aus dem Vollen schöpfen.
Und leistete sich 1905, da war sie ein Jahr Großstadt, um die Verbindung: “Bahnhofvorstadt zur Neundorfer Vorstadt” herzustellen von B. Liebold und Co. AG, einer Firma bei Dresden die größte Bruchsteinbogenbrücke der Welt.

Vorher wurde das Modell auf der Weltausstellung in New Orleans ausgestellt. Fachleute sagten damals das hält nicht, ist nicht realisierbar.

Und doch wurde sie “in reinen Bauaufwande von rund 400.000 Mark in wenig mehr als zwei Jahren ohne Unfall errichtet”
Jetzt steht sie immer noch. Trotz Bombentreffern im Zweiten Weltkrieg.

Wer sich mal genau informieren will muss mal zur Wikipedia-Seite gehen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.