Im Arboretum oder im ASPIDA-Pflegecampus

Gestern, am 24. war ich wieder im Arboretum. 

Im Quartier mit fernöstlichen Gehölzen waren die Gehölze in voller Blüte, nur dass Teeapfelbäumchen, welches voriges Jahr so schön geblüht hat war schon verblüht. 

Im Arboretum oder im ASPIDA-Pflegecampus 2021-04-24
Im Arboretum oder im ASPIDA-Pflegecampus 2021-04-24

Doch Büsche wie die Tulpen-Magnolie standen in voller Blüte. Es gab Sachen wie die Japanische Säulenkirsche, die nahm ich das erste Mal wahr. 

Im Arboretum oder im ASPIDA-Pflegecampus 2021-04-24
Im Arboretum oder im ASPIDA-Pflegecampus 2021-04-24

Ein riesiger Baum, welcher ziemlich weit unten steht und über das ganze Jahr die Farben wechselt sah rötlich aus. 

Es waren einige Leute unterwegs, dass lag wohl auch daran, dass das große Tor offen war. Dass sollte man öfter offen stehen lassen. Ich war dieses Jahr auch zu spät dran um die große Pappenstock-Blüte mit zu bekommen.

An der Mauer zur Straße war der japanische Ahorn schon ziemlich rot, nur noch nicht hellrot. Die Rhododendron-Blüte hatte ich auch verpasst. Dadurch,dass ich nicht mehr in der Nähe wohne, komme ich seltener dort hin.

Japanischer Ahorn Mai Im Arboretum 2021-04-24 1

Ich werde hier drunter nochmal die Ideenskize einbinden, dass man sich das Ganze mal vorstellen kann, wie es am Ende aussehen soll.

Ideenskize Arboretum

Hier im ASPIDA-Pflegecampus 

Beim Sozialen Dienst ist es momentan ziemlich knapp. Zwei haben Urlaub, Romy ist fest in der ersten Etage gebunden, und Peter hat viel Schreibkram, trotzdem gab es gestern eine Runde Bingo.
Wir hatten sehr viel Spaß.

Im Arboretum oder im ASPIDA-Pflegecampus 2021-04-24
Im Arboretum oder im ASPIDA-Pflegecampus 2021-04-24

An unseren Hochbeeten auf der Terrasse sind schon die ersten Erdbeeren  dran. Zwar noch klein und grün aber immerhin.
Zwischen zwei Regengüssen war ich in den letzten Tagen auch ein paar mal unterwegs gewesen. Nur viel mehr als um etwas einzukaufen ist meistens nicht Zeit

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .