Hofkonzert im ASPIDA Pflegecampus Plauen

Gestern am Freitag war bei uns etwas Kultur angesagt.
Ein Hofkonzert mit Abstand von Kira & Patrick und Christian Wenzel, dem Red Face Project.
In unserem Raucherpavillon traten sie auf, der beheizbar, durch den Wandstrahler und einem zusätzlichen Wärmepilz war.
Es erklangen im Duo oder alleine Popmusik und eigene Songs von Christian Wenzel sowie als Welturaufführung ein eigener Titel von Patricks Band “Plausibel”.
Der ganze Hof war in buntes Licht und Licht von E-Kerzen getaucht.

Die Gäste standen an den Fenstern oder im Foyer. Ein paar ganz mutige hatten sich mit Decken und dick angezogen ins Feie verirrt.
Aber mit gehörigem Abstand, denn das Hygienekonzept musste eingehalten werden.
Mit dem Wetter hat es auch hingehauen. Kein Regen.
Wir möchten uns bei den Künstlern für diese reichlichen Stunde Unterhaltung bedanken.

Hier unten ist ein Artikellink vom:

Blick.de


In Nachfolgenden ein Video von der Facebook Seite:

Hier noch einige Bildimpressionen vom Abend.

Das Nächste habe ich eher geschrieben, daher sind einige zeitliche Verzerrungen drin.

Das Leben im ASPIDA Pflegecampus Plauen lässt sich sonst  momentan etwas gleichförmig an. Doch wir sollten zufrieden sein, ohne Infektionen. Alle paar Tage gibt es Tests und praktisch ist das Haus geschlossen. Obwohl auch die Mitarbeiter  eine FFP-2 Maske tragen müssen.
Jeden Tag ist Beschäftigung. Zusammen mit den Älteren Gästen von der ersten Etage. Meistens um den Geist etwas anzustrengen oder um sich zu bewegen. 

Am Freitag ist ein Hofkonzert geplant. Das hat der Sarah ihre Mutti angeregt. Die Sarah ist hier auch Gast. Momentan haben wir aber eine dafür etwas unschöne Wetterlage. Um die 0 Grad und dauernd Schneeregen. Genau das, was der Klimawandel mitbringt. Das wird dem Kunstgenuss  etwas abträglich sein. Ich hoffe aber nicht.

Am Montag war ich im ADMEDIA zur Wassertherapie.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.