Der zweite Adventssonntag – Nikolaus

Der zweite Adventssonntag war zufällig auch der 6. Dezember, also Nikolaus. Das hat man spätestens gemerkt wenn man früh die Türe aufgemacht hat. Denn da hat der Nikolaus was drangebammelt.

Der Filzstiefel vom Nikolaus

Zwei Herren vom sozialen Dienst haben Bingo vor dem Mittagessen angezettelt.

Bingo im ASPIDA Pflegecampus

Der Dietmar fungierte als Maschinendrehmeister umg rief die Zahlen auf, die Jessie als seine Assistentin.

Während der Christian herumjagte und half und kontrollierte. Ich glaube fast jeder der dabei gewesenen hat einmal gewonnen. Und ein minikleines Geschenk bekommen.

Danach gab es Mittagessen. Ein Hühnerbein mit Klößen und Rotkohl.

Das schmeckte so wie es Aussah, gut.

Was es zum Kaffee gab, weiß ich gar nicht, weil ich das bei dem Mittagessen ausfallen ließ. Das finde ich auch schön hier. Dass man die Türe hinter sich zumachen kann, wenn man nicht gestört werden will.

Dann habe ich noch zwei der Pflegekräfte für das Bild von der Arbeit abhalten können.

Übrigens: Sicherheit in Bezug auf Corona wird hier groß geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .