The Ranch und der Ich

Hier geht es zur offiziellen Seite der Ranch: https://ranch-plauen.de/

Das ist The Ranch nun.
Das Haus mit den drei Leben (auf mich bezogen).
Ein Leben vor mir.
Ein Leben mit mir.
Ein Leben nach mir.

Das Leben vor mir ging von 1948/49 bis 1975. Dann durfte ich das erste Mal in den Ferienspielen an Frieders Regent 1000H die Regler schieben.
Frieder war damals staatlich geprüfter Schallplattenunterhalter mit Namen “Disco 2000”.

Das war es aber dann gewesen bis ich in der letzten Band, der, “Rock Vision” die in der Ranch gespielt hat, als Lichttechniker war, bevor von 1980 – 1995 der Saal erst (wegen angeblicher Baufälligkeit) einmal in einen  Dornröschenschlaf  fiel.

Als Arbeiterversorgung des VEB Gebäudewirtschaft hat es aber noch in der Gaststube gereicht.

Es wird erzählt, man hätte am Stammtisch im Deutschen Hof dem Frieder den Floh ins Ohr gesetzt während der Wende die Ranch wieder zu eröffnen. 

So kam es also wie es kommen musste. Es liefen auch die ersten Veranstaltungen. 
Das war dann 1992 herum. Ich stieß dann ein Jahr später dazu. 

Der Saal musste erst wieder ausgebaut werden. Da war der Fußboden herausgerissen und Badewannen und Gerümpel wurde da gelagert. 

Die erste Mugge lieferte die Universo, danach wurden die Veranstaltungen intensiver.
So, dass auch inzwischen Leute wie James Lynch aus Kanada, Chuck Drum, Christine Albert und Chris Cage aus den USA, Sylvie Ray, Barbara Clear und Bands wie Silverwood oder Gipsy spielten. Und sie dauerten manchmal bis Sonntag Mittag.

Und manchmal stand die Polizei in der Bude.

Der Saal wurde dann ausgebaut, nachdem umfangreiche Umbaumaßnahmen in der Gaststube vorgenommen wurden. Die ganze Bude wurde Sandgestrahlt. So dass, wenn ausreichend Bässe aus den Boxen dröhnenden es noch Jahre später aus der Decke rieselte. Der Tresen wurde vergrößert und kam woanders hin.

Nach den Maurerarbeiten und Einbau der Lüftungsanlage, der neuen Bühne und des Fußbodens mit Laminat, wurde in den alten Saal ein zweiter mit Dämmung, auch in der Decke hinein gebaut. Später wurde noch eine Lärmschutzwand hinter der Ranch gebaut

Wesentlich später gab es noch einige Umbaumaßnahmen, wie den Einbau einer zweiten Toilettenanlage anstelle der Bar und die Türenabtrennung im Eingangsbereich als die Nichtraucher Gaststätten in Deutschland eingeführt wurden. 

Zum 50. Jubiläum der Ranch wurde der Saal wieder eröffnet.

Von Country bis Rock

Die Musikgestaltung bewegte sich immer zwischen County, Blues bis zu Rockgeschichten.

Nach einiger Zeit gestaltete sich alles viel umfangreicher. Der Shanty Chor der Marine-Kameradschaft Plauen probte hier Ranch Linedancers hatten hier ihr Hauptquartier mit Mittwöchlichen Tanzabenden.

Der Aquarienverein Tausendblatt Plauen e.V. hielt hier ihre Zierfischbörsen ab und bald hatte die Ranch ihre eigene Fußball Mannschaft den „1. FC Ranch Plauen“ in der Kreisklasse.

Der Rest ist dann:

2004 fiel ich dann um, es wird aber weitergeführt…

Eins wäre erstmal noch zu sagen

Noch ein paar Clips zum Abschluss, bis es weitergeht.

Ranch Benefiz Party 2019

Ranch Benefiz Party 2017

Ranch Benefiz Party 2015

Dritte Ranch Benefiz Party 2013

Erste Ranch Benefiz Party 2011 Teil 1

Erste Ranch Benefiz Party 2011

Teil 2

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .