Alte Adresse – neue Inhalte

Erst einmal allen Lesern ein Gesundes und Erfolgreiches Neues Jahr

Nach gutem zureden habe ich mich dazu durchgerungen, die alte Adresse mit neuen Inhalten neu aufzulegen.

Denn, seit diesem Moment, den ich am Anfang vom ersten Jahr der Krankheitsgeschichte geschrieben habe sind bald sechzehn Jahre vergangen. In denen ich viele Leute kennenlernen durfte. Viel auch lernen musste und lernen durfte.

Ich hatte irgendwo im ersten Jahr geschrieben, dass ich, wegen einer Halbseitenlähmung im Gesicht, ein Auge nicht ganz zu bekomme und deswegen einen sogenannten Uhrglasverband auf dem Auge habe. Das ist seit Jahren nicht mehr so. Doch nicht weil sich an der Halbseitenlähmung etwas verändert hat. vielmehr habe ich mich nach einigen Experimenten anderer Art unter das Messer gelegt und man hat mir das halbe Auge zugenäht. Das funktioniert und das Auge trocknet nicht aus.

Es gibt eben Dinge, die lassen sich verändern und andere nicht. 

Was sich verändern lässt, sind Prozesse im Gehirn. 

Dort gibt es Dinge, deren alleiniger Zweck ist sich zu  verändern.
Ich empfehle mal in der Seite: “dasgehirn.info” in die Suche Neuronen einzugeben.
Dann führen Nerven zB. In die Muskulatur. Ob und was die leiten ist eine ganz andere Sache. Und dann sind da die Muskeln. Davon haben wir mehr als Mancher denkt. Und das ist noch eine ganz andere Sache.

Am Ende kommt ein unheimlich komplexes Gebilde heraus.

Dieses komplexe Gebilde lässt sich in Grenzen verändern. Die erste Zeit nach einem Vorfall wie einem Schlaganfall am meisten. Dann später etwas weniger. Es stimmt aber nicht, dass die Therapierbarkeit irgendwann ganz aufhört. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .